Über uns

Das Training findet i.d.R. Mittwochs (19.30 - 20.45 Uhr) im großen Saal im Vereinsheim statt.
In den Sommer- und Winterferienzeiten machen wir Pause!

 

 

Hier finden Sie in einer netten Gruppe von Gleichgesinnten Abwechslung vom Alltag. In lockerer Atmosphäre üben wir die populären Standard- und Lateintänze sowie den Disco-Fox. Paare – ob Anfänger oder Fortgeschrittene – die gerne das Tanzbein schwingen, sind jederzeit herzlich bei uns willkommen.

 

 

 

Kontakt: tanzen(at)tsv-muenster.de

 

 

Kurze Foto-Pause!

Freude an der Bewegung: die Tanzsportabteilung des TSVgg Münster!

Mit großen Schritten nähern wir uns dem 5. Geburtstag: Im Juli 2013 fand sich unsere Tanzsportgruppe zusammen und ist seit diesem Zeitpunkt in ihrer Besetzung nahezu unverändert geblieben. Kann Zufriedenheit treffender ausgedrückt werden als durch diese Kontinuität? Offenbar passen das angebotene Übungsprogramm und die Mitglieder unserer Tanzsportabteilung bestens zusammen. 

„Tanztraining unter Freunden“ ist daher auch das unausgesprochene Motto unserer Übungsabende. Diese finden regelmäßig mittwochs von 19.30 bis 20.45 Uhr im TSV-Vereinsheim statt.

Zu den Standardtänzen gehören Langsamer Walzer, Tango, Wiener Walzer, Foxtrott, Slowfox und Quickstep. Zu den Lateinamerikanischen - im Tänzerjargon kurz Latein genannt - gehören Samba, Cha-Cha-Cha, Rumba, Paso Doble und Jive. Zudem haben wir auch den Modetanz „Discofox“ im Programm.   

Es folgen Übungen von bereits gelernten Figuren, Hinweise zu Haltung und Führung (ein Thema, bei dem die Herren strahlen!) sowie neue Schrittfolgen und Wiederholungen. Dabei achtet unsere Trainerin auf die Einhaltung der Vorgaben aus den Rahmenrichtlinien des Deutschen Tanzsportverbandes (DTV). Erfahrungsgemäß „schaffen“ wir an einem Übungsabend 2 bis 3 Tänze. Durch die Regelmäßigkeit erhält man zunehmende Sicherheit in den einzelnen Tänzen und kann sich dann an neue Figuren und Schrittfolgen wagen. Dabei muss sich niemand scheuen, Fragen zu stellen oder Vergessenes anzusprechen. Auch, wenn man mal nicht am Tanztraining teilnehmen kann, geht der Anschluss nicht verloren: Regelmäßige Auffrischungen des bereits Gelernten und Wiederholungen lassen einen im wahrsten Sinne des Wortes „Schritt halten“!   

Dies alles findet in unserer netten und entspannten Tanzsportgruppe statt. Das Tanzen kann somit als „Therapieform mit sozialen Kontakten durch Freude an der Bewegung“ angesehen werden. Und da wir es als Tanzsport ausüben, werden zudem Muskelaufbau, Motorik, Koordination und Gleichgewichtssinn gefördert. Wenn das alles keine guten Gründe sind, selber mal das Tanzbein zu schwingen...

Wann schnuppern Sie mal bei uns vorbei?